Porträt von Johann Hinrich Röding (Inv.-Nr.: 1913,268)

Porträt von Johann Hinrich Röding

Porträt von Johann Hinrich Röding

Johann Hinrich Röding, geboren am 20.11.1732 in Hamburg, gestorben am 27.12.1827 ebd. Sohn des Lehrers Otto Röding und dessen Ehefrau Anna Magdalena, später verheiratete Schubart. Seit 1750 Schullehrer im Alten Land, 1755 Ernennung zum Rektor in Tellingstedt/Norderdithmarschen, seit 1763 Lehrer an der Jacobi-Kirchenschule in Hamburg. Heirat am 19.09.1752 mit Catharina Engel Stamer, verw. Ricker. Verfasser zahlreicher poetischer und pädagogischer Schriften.
Hersteller:
Andreas Stöttrup, um 1790
Zustand:
Malschicht stark verschmutzt und leicht verkratzt. Das säurehaltige Passepartout ist verknickt und verkratzt. Deckglas und Rahmen sind verschmutzt.
Kalkulation: € 400,00

Selbstbildnis von Carl Friedrich Kroymann (Inv.-Nr.: 1911,417)

Selbstbildnis von Carl Friedrich Kroymann

Selbstbildnis von Carl Friedrich Kroymann

Carl Friedrich Kroymann, geb. 29.10.1781 in Eckernförde, gest. 15.03.1848 in Altona. Nach autodidaktischen Studien in Altona Ausbildung in Berlin und Dresden. Nach Rückkehr in Altona als Porträtmaler, Miniaturist und Lithograf tätig, seit 1816 Anstellung als Zeichenlehrer am Christianeum in Altona.
Hersteller: Carl Friedrich Kroymann, ca. 1825
Zustand:
Objekt verschmutzt, Malschicht teilweise berieben ; Elfenbeinplatte gebrochen, Glas mit starker Tropfenbildung, Metallreif der Einrahmung ist korrodiert; Rahmung gefährdet Objekt.
Kalkulation: € 1.400,00