Porträt von Ulricus Wiese (Inv.-Nr.: 1909,129)

Porträt von Ulricus Wiese

Porträt von Ulricus Wiese

Ulricus Wiese, geboren 26.6.1668 in Hamburg, gestorben 1.8.1720 ebd., Sohn des Hamburger Kalkhofschreibers Ulrich Wiese. Nach Theologiestudium in Kiel und Jena 1689 Promotion zum Magister in Jena. 1694 Kandidat des Hamburger Geistlichen Ministeriums. 1697 Berufung zum Prediger an der Kirche zum Heiligen Geist in Hamburg, seit 1700 zugleich auch Prediger am Spinnhaus. 1697 Vermählung mit Elisabeth Elmhoff, verw. Koepke.
Hersteller: unbekannt, um 1700
Zustand: Leicht verschmutzt, leichte Metallkorrosion
Kalkulation: € 140,00