Stammbuch von Adolph Berends (Inv.-Nr.: 1954,91)

Allgemeine Angaben: Stammbuch von Apotheker Adolph Berends.
Buch befindet sich in zwei ineinandergestecken Schubern.
Leder mit Goldprägung -  Vorderseite: A.L.W.B., Rückseite: 1778, Buchrücken: Pour Mes Amis.Vorsatz mit Seide überzogen; 262 paginierte Seiten + 26 Seiten Anlage mit Namenverzeichnis.
Halterin/Halter: —
Einträger: Adolph Berends (+1830), Halter; Peter Friedrich Röding (1767 – 1846), Autor.
Zustand: Einband: Oberfläche leicht verschmutzt (Schuber mittelstark verschmutzt), Ecken aufgefassert und berieben (Schuber vestoßen, aufgefasert), Kanten aufgefasert und berieben (Schuber berieben), Deckelflächen berieben (Schuber berieben), Slebstklebeetickett am Rücken des Schubers, Fehlstellen / Kratzer im Einbandbezug des Schubers, unteres Kapital des Schubers löst sich.
Buchblock: Schnitt und Seiten mittelstark verschmutzt, vereinzelte Risse in den Seiten, Stockflecken, Tintenfraß, vereinzelte Ecken der Seiten umgeknickt (Eiselsohren), Rücken mehrfach gebrochen.
Kalkulation: € 300,00

Stammbuch von Cornelius Amsinck (Inv.-Nr.: 2001,63)

Allgemeine Angaben: Stammbuch aus Leder mit figuraler Reliefprägung (Justitia) und Ornamentprägung, Goldschnitt, 400 Blätter, 26 Einträge.Sprachen: Latein, Griechisch, Hebräisch, Deutsch, Niederdeutsch. Stammbuch liegen Dokument zur Bewertung der Schenkung sowie Informationen zur Familie Amsinck bei.
Halterin/Halter:—
Einträger: Christian Schenck von Tautenburg (1599 – 1640), Autor, Johann Arndt (1555 – 1621), Autor, Johann Weber (+1653), Autor, Wolfgang Ratke (1571 – 1635), Autor, Johannes Meinhard Dr. med. Docemius, Autor, Caspar Dankwerth (1605 – 1672), Autor.
Zustand: Einband: Oberfläche mittelstark verschmutzt, Ecken bestoßen und aufgefassert, Kanten aufgefassert und berieben, Leder mittelstark.
Buchblock: Schnitt und Seiten mittelstark verschmutzt, Tintenfraß, Ecken der Seiten z.T. umgeknickt (Eselsohren).
Kalkulation: € 230,00