Porträt des Kaufmanns Daniel von der Meden (Inv.-Nr.: 2001,14)

Unbekannter Miniaturist um 1700.

Es handelt sich um eine der ältesten Miniaturen der Sammlung, die ausgesprochen detailreich und fein ausgeführt wurde und eine hohe künstlerische Qualität aufweist.

Daniel von der Meden

Zum Abgebildeten:  Daniel von der Meden  (1667 – 1725) entstammt einer Kaufmannsfamilie die sich 1664 in Hamburg niedergelassen hat und bis heute hier zu finden ist. Das Familienwappen: „Im Schild: in Roth ein blauer Feuerwedel mit silbernem Stiel. Helmzier: zwei schräg auswärts gekehrte blaue Feuerwedel mit silbernem Stiel. Helmdecken: roth, silbern.“

Notwendige Maßnahmen an der Miniatur: Reduzierung der Bindemittel-Auflagerungen im Randbereich links und anschließende Retusche. Maßnahmen am Etui:  Oberflächenreinigung, Verbindung der beiden Teile,  kleinere Retuschen, Fixieren einer gelösten Ecke des Papiers auf der Innenseite des Deckels. Maßnahmen an der Miniatur: Schriftliche und fotografische Kurzdokumentation aller Maßnahmen.

Kalkulation: 850,- €

Porträt eines unbekannten Herrn (Inv.-Nr.: 1917,131)

Porträt eines unbekannten Herrn

Porträt eines unbekannten Herrn

Hersteller: Carl Ferdinand Stelzner, um 1780
Zustand:
Malschichtoberfläche stark verschmutzt, Haarriss in der Elfenbeinplatte. Das Glas ist von innen verschmutzt, und hat partiell Schimmelbefall (?). Die Rückseite der Einrahmung ist verlorengegangen. Das Etui ist verschmutzt, kleinere Teile der Lederimitation sind verlorengegangen, die rosafarbenen Seide ist verfärbt.
Kalkulation: € 350,00

Porträt einer unbekannten Dame (Inv.-Nr.: 1941,29)

Porträt einer unbekannten Dame

Porträt einer unbekannten Dame

Hersteller: Johann Renatus Lüderitz, ca. 1830
Zustand:
Malschicht verschmutzt, leichter Abrieb im Hintergrund; kleiner Ausbruch in der Elfenbeinplatte. Tropfenbildung auf der Glasinnenseite.  Der Rahmen ist berieben, die Metallteile sind leicht korrodiert.
Kalkulation: € 700

Die Patenschaft für dieses Objekt wurde von einem anonymen Spender übernommen.

Porträt von Johann Carl Heinrich Schroeder (Inv.-Nr.: 1933,386)

Porträt von Johann Carl Heinrich Schroeder

Porträt von Johann Carl Heinrich Schroeder

Johann Carl Heinrich Schroeder, Schauspieler aus Colberg. Zeitweilig in Hannover engagiert. Vermählt 1828 mit der Schauspielerin Anna Maria Ilsabe Hilgendorff. Weitere Daten nicht bekannt.
Hersteller:
Johann Renatus Lüderitz, ca. 1820
Zustand:
Malschicht berieben, braune Schmutzablagerung auf dem weissen Kragen. Elfenbeinplatte beschnitten und verwölbt. Kein Glas mehr vorhanden. Etui verschmutzt und berieben.
Kalkulation: € 560,00

Porträt von Johann Hinrich Röding (Inv.-Nr.: 1913,268)

Porträt von Johann Hinrich Röding

Porträt von Johann Hinrich Röding

Johann Hinrich Röding, geboren am 20.11.1732 in Hamburg, gestorben am 27.12.1827 ebd. Sohn des Lehrers Otto Röding und dessen Ehefrau Anna Magdalena, später verheiratete Schubart. Seit 1750 Schullehrer im Alten Land, 1755 Ernennung zum Rektor in Tellingstedt/Norderdithmarschen, seit 1763 Lehrer an der Jacobi-Kirchenschule in Hamburg. Heirat am 19.09.1752 mit Catharina Engel Stamer, verw. Ricker. Verfasser zahlreicher poetischer und pädagogischer Schriften.
Hersteller:
Andreas Stöttrup, um 1790
Zustand:
Malschicht stark verschmutzt und leicht verkratzt. Das säurehaltige Passepartout ist verknickt und verkratzt. Deckglas und Rahmen sind verschmutzt.
Kalkulation: € 400,00

Porträt eines unbekannten Herrn, möglicherweise aus der Familie Gröger (Inv.-Nr.: 1911,191)

Porträt eines unbekannten Herrn, möglicherweise aus der Familie Gröger

Porträt eines unbekannten Herrn, möglicherweise aus der Familie Gröger

Hersteller: Friedrich Carl Gröger, um 1795
Zustand:
Malschicht leicht berieben und verkratzt, stark verschmutzt mit Insektenrückständen. Das Glas ist ebenfalls verschmutzt, der Metallrahmen leicht korrodiert. Die Einrahmung gefährdet das Objekt.
Kalkulation: € 400,00

Porträt von Johanna Cäcilie Kunhardt (Inv.-Nr.: 1961,8)

Porträt von Johanna Cäcilie Kunhardt

Porträt von Johanna Cäcilie Kunhardt

Johanna Cäcilie Stresow, geb. 14.4.1790 in Hamburg, gest. 3.3.1872 ebd., Tochter des Hamburger Bankiers Meno Hermann Stresow und der Senatorentochter Sophia Johanna Franziska Gries, vermählt 10.8.1810 mit dem Arzt August Georg Friedrich Kunhardt.
Hersteller:
unbekannt, um 1820
Zustand:
Die Malschicht weist Kratzer auf und ist leicht verschmutzt,  punktuell gelbliche Verfärbungen. Das Glas ist verschmutzt, der Rahmen gebrochen und unsachgemäß geklebt, die Einrahmung gefährdet das Objekt.
Kalkulation: € 400,00

Porträt von August Georg Friedrich Kunhardt (Inv.-Nr.: 1961,7)

Porträt von August Georg Friedrich Kunhardt

Porträt von August Georg Friedrich Kunhardt

August Friedrich Kunhardt, geb. 26.4.1779 in Stade, gest. 27.11.1851 in Hamburg, Sohn des Pastors Martin Gotthardt Kunhardt und der Pastorentochter Hanna Friederike Encke. Nach Studium der Theologie und dann der Medizin seit 1807 als Arzt in Hamburg tätig. Heirat 10.8.1810 mit Johanna Cäcilie Stresow.
Hersteller:
unbekannt, 1820
Zustand:
Die Malschicht ist leicht verschmutzt, der Papierträger zum Teil stark verbräunt. Das Glas ist verschmutzt, der Rahmen weist einige Fehlstellen auf.
Kalkulation:
€ 400,00