Gruppenporträt der Mitglieder der Familie de la Camp und Pehmöller (Inv.-Nr.: 1928,157)

Gruppenporträt der Mitglieder der Familie de la Camp und Pehmöller

Gruppenporträt der Mitglieder der Familie de la Camp und Pehmöller

August de la Camp, geboren 24.11.1808 in Hamburg, gestorben 27.4.1835 ebd., Sohn des Joachim Lorentz de la Camp und der Maria Cornelia Pehmöller und Bruder von Maria Elisabeth de la Camp.

Henriette de la Camp, geboren 28.5.1787 in Hamburg, gestorben 7.5.1872 ebd., Tochter der Catharina Elsabe de la Camp aus deren zweiter Ehe, vermählt 26.9.1821 mit dem Hamburger Kaufmann Gottlieb Goerne.

Hamburger Kaufmann Joachim Lorentz de la Camp d. Ä. (gestorben 1781), vermählt am 27.06.1771 mit Catharina Elsabe Meyer, geboren 1752 in Lübeck, gestorben 29.3.1816 in Hamburg, Tochter des Lübecker Kaufmanns Johann Gotthard Meyer.

Joachim Lorentz de la Camp d. J., geboren 23.01.1781 in Hamburg, gestorben 07.10.1864 ebd., Kaufmann in Hamburg, vermählt 15.11.1805 mit Maria Cornelia Pehmöller. Sohn aus erster Ehe der Catharina Elsabe Meyer.

Maria Elisabeth de la Camp, geboren 9.9.1806 in Hamburg, gestorben 2.8.1842 ebd., Tochter des Joachim Lorentz de la Camp und der Maria Cornelia Pehmöller, vermählt 21.5.1831 mit dem Hof- und Gärtnereibesitzer John Booth.

Anton Daniel Pehmöller, geboren 5.1.1801 in Hamburg, gestorben März 1874 ebd., Kaufmann in Hamburg, vermählt 10.12.1840 mit Therese Philippine Pehmöller. Bruder von Maria Cornelia Pehmöller.

Luise Pehmöller, geboren 18.3.1804 in Hamburg, gestorben 26.9.1844 ebd., Schwester von Maria Cornelia und Anton Daniel Pehmöller.

Maria Cornelia Pehmöller, geboren 20.12.1781 in Hamburg, gestorben 29.6.1858 ebd., Tochter des Hamburger Kaufmanns Cord Nicolas Pehmöller und der Elisabeth Thuun; Gemahlin von Joachim Lorentz de la Camp d. J. (Sohn von Catharina Elsabe Meyer und Joachim Lorenz de la Camp d.Ä.).
Hersteller: Emerentia Francisca Louise Meyer, 10.3.1813
Zustand:
Malschicht stark berieben und verschmutzt. Der grundierte Papierträger ist im Rahmen verrutscht.  Das säurehaltige Passepartout ist verbräunt und gebrochen, das Deckglas stark verschmutzt. Der Holz-Schieberahmen hat einige Kratzer und   im unteren Bereich Ausbrüche.
Kalkulation: € 500,00.
Die Patenschaft für dieses Objekt wurde von Frau Dr. Renate Hauschild-Thiessen übernommen.

Porträt von Alexander Wilhelm Goverts (Inv.-Nr.: 1945,89)

Porträt von Alexander Wilhelm Goverts

Porträt von Alexander Wilhelm Goverts

Alexander Wilhelm Goverts, geb. 29.12.1805 in Hamburg, gest. 22.4.1856 ebd., Sohn des Kaufmanns und Maklers Ernst Friedrich Goverts und der Kaufmannstochter Lucia Amalia Adamy. 1826-1829 Jurastudium in Leipzig und Göttingen mit Promotion zum Dr. jur., 1829-1837 als Advokat in Hamburg. Seit 1837 als Makler im väterlichen Geschäft tätig.
Hersteller:
unbekannt, um 1825
Zustand:
Malschicht leicht verschmutzt mit Schimmelbefall im Randbereich, dort auch Klebereste der ehemaligen Einrahmung. Rückseitige orangefarbene Kaschierung ist gewellt. Das Deckglas ist außerordentlich stark verschmutzt und craqueliert. Die Rahmung gefährdet das Objekt. Das Etui ist leicht verschmutzt, außen am Scharnier gerissen. Eine Zierkordel hat sich gelöst.
Kalkulation: € 650,00

Porträt von Johann Jacob Hüde (Inv.-Nr.: 1915,140)

Porträt von Johann Jacob Hüde

Porträt von Johann Jacob Hüde

Johann Jacob Hüde, gest. 30.01.1823 in Hamburg. Seit 1814 Rittmeister im Hamburgischen Contingent. Weitere Daten unbekannt.
Hersteller:
H.G. Albrecht, 1837
Zustand:
Malschicht leicht verblichen, verschmutzt und berieben. Auf der Glasinnenseite starker Schimmelbefall. Der Papier-Bildträger ist leicht gewellt und im Randbereich verbräunt. Rahmen berieben, Einrahmung gefährdet das Objekt.
Kalkulation: € 560,00.
Die Patenschaft für dieses Objekt wurde von einem anonymen Spender übernommen.

Porträt von Werner Adrian von Tom Loo (Inv.-Nr.: 1912,453)

Porträt von Werner Adrian von Tom Loo

Porträt von Werner Adrian von Tom Loo

Werner Adrian von Tom Loo, geboren 6.11.1718, gestorben 5.6.1799 in Hamburg, Kaufmann in Hamburg.
Hersteller:
unbekannt, 1741
Zustand:
Malschicht leicht verblichen, berieben, verschmutzt, mit Schimmelbefall. Haarriss im verschmutzten Deckglas. Metallteile des Rahmens angelaufen und korrodiert. Einrahmug gefährdet das Objekt.
Kalkulation: € 560,00
Die Patenschaft für dieses Objekt wurde von einem anonymen Spender übernommen.
 

Porträt von Johann Luis (Inv.-Nr.: 1900,113h)

Porträt von Johann Luis

Porträt von Johann Luis

Johann Luis, geboren 15.11.1722 in Hamburg, gestorben 21.1.1788 ebd., Sohn des Hamburger Bürgermeisters Johann Hermann Luis und der Catharina Elisabeth Cronenburg. Kaufmann in Hamburg. Heirat 23.1.1748 mit Agatha Beckhoff. Seit 1768 Ratsherr, seit 1784 Bürgermeister in Hamburg bis 31. Januar 1788.
Hersteller:
unbekannt, 1770
Zustand:
Malschicht leicht verschmutzt, Objekt schwer erkennbar durch extreme Tropfenbildung auf der Glasinnenseite. Starke Korrosion am Metallreif und rückseitig an der Rahmenplatte.
Kalkulation: € 700

Die Patenschaft für dieses Objekt wurde von Hannes Mürner übernommen.

Porträt von Vincent Bendix Friederich Janssen (Inv.-Nr.: 1959,58)

Porträt von Vincent Bendix Friederich Janssen

Porträt von Vincent Bendix Friederich Janssen

Vincent Bendix Friederich Janssen, getauft am 06.06.1776 in Hamburg, gestorben am 04.06.1843 ebd., Sohn des Kaufmanns Johann Friederich Daniel Janssen und der Catharina Elisabeth Sellenschlo. Als Schiffsmakler in Hamburg tätig. Vermählt 09.12.1802 mit Johanna Elisabeth Magelsen.
Hersteller:
unbekannt, um 1800
Zustand:
Malschicht verschmutzt mit leichtem Schimmelpilzbefall. Glas und Rahmen ebenfalls verschmutzt und berieben, die Metallteile des Rahmens sind korrodiert.
Kalkulation: € 560,00

Porträt von Johann Carl Heinrich Schroeder (Inv.-Nr.: 1933,386)

Porträt von Johann Carl Heinrich Schroeder

Porträt von Johann Carl Heinrich Schroeder

Johann Carl Heinrich Schroeder, Schauspieler aus Colberg. Zeitweilig in Hannover engagiert. Vermählt 1828 mit der Schauspielerin Anna Maria Ilsabe Hilgendorff. Weitere Daten nicht bekannt.
Hersteller:
Johann Renatus Lüderitz, ca. 1820
Zustand:
Malschicht berieben, braune Schmutzablagerung auf dem weissen Kragen. Elfenbeinplatte beschnitten und verwölbt. Kein Glas mehr vorhanden. Etui verschmutzt und berieben.
Kalkulation: € 560,00

Porträt von Caspar Heinrich Michaelsen (Inv.-Nr.: 1959,57)

Porträt von Caspar Heinrich Michaelsen

Porträt von Caspar Heinrich Michaelsen

Alexander Wilhelm Goverts, geb. 29.12.1805 in Hamburg, gest. 22.4.1856 ebd., Sohn des Kaufmanns und Maklers Ernst Friedrich Goverts und der Kaufmannstochter Lucia Amalia Adamy. 1826-1829 Jurastudium in Leipzig und Göttingen mit Promotion zum Dr. jur., 1829-1837 als Advokat in Hamburg. Ab 1837 als Makler im väterlichen Geschäft tätig.
Hersteller:
unbekannt, 1825
Zustand:
Malschicht leicht verschmutzt mit Schimmelbefall im Randbereich, dort auch Klebereste der ehemaligen Einrahmung. Rückseitige orangefarbene Kaschierung ist gewellt. Das Deckglas ist außerordentlich stark verschmutzt und craqueliert. Die Rahmung gefährdet das Objekt. Das Etui ist leicht verschmutzt, außen am Scharnier gerissen. Eine Zierkordel hat sich gelöst.
Kalkulation: € 560,00

Porträt von Heinrich Gottfried Böhme (Inv.-Nr.: 1950,95)

Porträt von Heinrich Gottfried Böhme

Porträt von Heinrich Gottfried Böhme

Heinrich Gottfried Böhme, geboren 19.10.1783 in Dresden, gestorben 10.06.1832 in Hamburg, Sohn des Acciseeinnehmers Johann Gotthelf Böhme und der Christine Sophia Seyfarth. Tapezierer in Hamburg. 1817 Heirat mit Anna Elisabeth Blender.
Hersteller:
unbekannt, um 1810
Zustand: Malschicht verschmutzt mit Schimmelbefall. Großflächiger Feuchteschaden im linken Gesichtsbereich.Fehlstellen im Randbereich. Der Papierträger ist leicht gewellt. Das stark verschmutzte Deckglas beginnt zu craquelieren. Neben der rückseitig auf Elfenbein eingelegten Haarlocke hat sich eine aufgeklebte Verzierung gelöst. Der Medaillonrahmen ist angelaufen.
Kalkulation: € 450,00
Die Patenschaft für dieses Objekt wurde von einem anonymen Spender übernommen.

Porträt von Johann Hinrich Röding (Inv.-Nr.: 1913,268)

Porträt von Johann Hinrich Röding

Porträt von Johann Hinrich Röding

Johann Hinrich Röding, geboren am 20.11.1732 in Hamburg, gestorben am 27.12.1827 ebd. Sohn des Lehrers Otto Röding und dessen Ehefrau Anna Magdalena, später verheiratete Schubart. Seit 1750 Schullehrer im Alten Land, 1755 Ernennung zum Rektor in Tellingstedt/Norderdithmarschen, seit 1763 Lehrer an der Jacobi-Kirchenschule in Hamburg. Heirat am 19.09.1752 mit Catharina Engel Stamer, verw. Ricker. Verfasser zahlreicher poetischer und pädagogischer Schriften.
Hersteller:
Andreas Stöttrup, um 1790
Zustand:
Malschicht stark verschmutzt und leicht verkratzt. Das säurehaltige Passepartout ist verknickt und verkratzt. Deckglas und Rahmen sind verschmutzt.
Kalkulation: € 400,00